Das Projekt

Vernetzte Kleidung mit integrierten Solarmodulen

Im Rahmen der Veranstaltung Partcours in Dakar und auf Initiative des Ker Thiossane Fablab haben die Designer Doulsy Jah Gal und Claire Eliot vernetzte Kleidung aus ASCA®-Solarmodulen entworfen.

Die Solarmodule in verschiedenen Formen werden in Kleidungsstücke und Accessoires integriert, um einzigartige Kreationen zu schaffen.

Eine Sammlung, die Teil der Solar-Punk-Bewegung ist

Diese Kollektion mit dem Namen Taarou Naaj ist Teil der Solar-Punk-Bewegung. Angesichts aktueller Umweltprobleme wie Klimawandel, Umweltverschmutzung und sozialer Ungleichheit ermutigt sie zu einer optimistischen Vision der Zukunft.

In diesem Zusammenhang enthalten die Kleidungsstücke Solarmodule als Hauptenergiequelle, Pflanzen und Licht als lebenswichtige Ressource.

Fotos

"Es ist erstaunlich, wie Designer die Verwendung von ASCA®-Solarmodulen so verdrehen können, dass sie neue Dinge erfinden: vernetzte Kleidung und Accessoires."

Mathilde BERGER, Project Manager
Retour
Vernetzte Kleidung mit integrierten Solarmodulen