BI-Powersol, ein Produkt der BGT Bischoff Glas Technik AG basierend auf den OPV-Modulen von ARMOR solar power films (ehemals OPVIUS), hat den projektspezifischen Prüftest für Verbundgläser, welche vertikal installiert werden, bestanden. Der Test wurde an einer in Marburg realisierten Glasfassade durchgeführt, wo in Glas laminierte OPV Elemente als Fassade in eine Verglasung eines außenliegenden Aufzugs integriert wurden. Geplant und überwacht wurde das Projekt von Timo Carl Architecture, Kassel.

Solar umbrellas ARMOR

Die so erzeugte Energie wird benutzt, um den Aufzugsschacht zu durchlüften und so zu klimatisieren. Zur Einhaltung der Bau- und Sicherheitsvorschriften im Rahmen dieser vertikalen Installation wurden Bruchsicherheitsprüfungen erfolgreich durchgeführt. Die Prüfungen wurden von einem zertifizierten Prüfinstitut vorgenommen. Der sichere Anwendungseinsatz und die Markttauglichkeit der "BI-Powersol" Produktpalette ist bestätigt und zeigt, dass OPV laminiert in Glas ein perfektes Material für die Bauindustrie in multifunktionalen Fassaden ist. Für das Projekt in Marburg wurde eine Reihe von kundenspezifischen, halbtransparenten OPV Elementen von ARMOR solar power films mit blauem LISICON® Halbleitermaterial der Firma Merck KGaA gefertigt, welche dann in die BGT Fassadengläser integriert wurden.

Retour
Installation einer OPV-Fassade aus Glas für einen Aufzugschacht